Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog für Friedenstexte
  • Blog für Friedenstexte
  • : Wettbewerbstexte als Demonstration gegen deutsche Kriegsbeteiligungen
  • Kontakt
4. September 2008 4 04 /09 /September /2008 06:51
"Ich will nur gegen deutsche Kriegbeteiligungen stimmen - nicht über Texte entscheiden"


Die in den letzten 30 Tagen am meisten gewählten Texte:


1.  Isabelle Leitloff: Liebe überlebt Krieg
 

2..   Robert Göbel: Die Umarmung 

3.
     Siegfried Modrach: Kollateralschaden 




4.
    Brigitta Weiss: Kassandra 
5.    Hanna Fleiss: Deutsche Arbeiterfrau 1936-1945 
6.    Slov ant Gali: Heckler & Koch

7.    Ursula Gressmann: Am Ende der Welt 
8.    Sandy Green: Der Sieg 
9.    Büker, Dieter. Die Taufe 


 


10.   Feindler, Michael: Der Friedensplan 
11.   Pia Biundo: Lied
12.   Moschke, Vera Bomben und Granaten...
13.   Heinrich Beindorf: Mit der Waffe 
14.   Eichloff, Wolfgang : An der Klagemauer
 15.  Stemmle, Rolf: Umgedacht 
16.   Kneip, Matthias: Kriegs Gesicht 
17.   David Damm: Park des Friedens  
18.   Richard G. Richter: Tornados
19.   Müncheberg, Hans, Deutsche Wiederbewaffnung 

alle Friedenstexte, alphabetisch nach Autoren sortiert



Jeder Autor kann zwar so viele Texte als Friedenstexte präsentieren wie er möchte, aber in die Wertung "Friedenstext des Monats" geht jeweils nur einer ein.

* Der Friedenstext des Monats August wird nun nur noch in Liste 2 oder 3 berücksichtigt
Repost 0
Published by Slov ant Gali
Kommentiere diesen Post
3. September 2008 3 03 /09 /September /2008 11:11

"Ich will nur gegen deutsche Kriegbeteiligungen stimmen - nicht über Texte entscheiden"


Liste 1
Die in den letzten 30 Tagen am meisten gewählten Texte:
(ohne Friedenstext Vormonat und mit nur 1 Text pro Autor)

1.  Isabelle Leitloff: Liebe überlebt Krieg
 

2..   Robert Göbel: Die Umarmung 

3.
     Siegfried Modrach: Kollateralschaden 




4.
    Brigitta Weiss: Kassandra 
5.    Hanna Fleiss: Deutsche Arbeiterfrau 1936-1945 
6.    Slov ant Gali: Heckler & Koch

7.    Ursula Gressmann: Am Ende der Welt 
8.    Sandy Green: Der Sieg 
9.    Feindler, Michael: Der Friedensplan 
 


10.   Büker, Dieter. Die Taufe 
11.   Pia Biundo: Lied
12.   Müncheberg, Hans, Deutsche Wiederbewaffnung 

Liste 2
Die in den letzten 7 Tagen am meisten gewählten Texte (ohne Liste1):

1.  Achim Amme: Frohe Botschaft   

2.  Ursula Gressmann: Endzeit

3.  Gunda Jaron: Sein Brief



4.  Slov ant Gali: hätte Deutschland gesiegt
5.  Slov ant Gali: Gebet
6.  Richard G. Richter: Held Nr. 28  

7.  Ursula Gressmann Kriegsgräber
8. Ernst-Edmund Keil: unvergessen

9.  Slov ant Gali: Ins Bild gelaufen


Li
ste 3
Die gestern am meisten gewählten Texte (ohne Liste 1 und 2):



1. Monika Jarju: Wie brisant ist Frieden?

 
2. Thomas Pielke: Vietnam


3. Fritz-Fabian Soll: Ameisen



4. Mayer, Albert M. Waffenverbotszone
5. Lamijon, Andre: Der König und die Nachtigall
6. Monika Jarju: Die Sonne brennt schwarz

7. Monika Jarju: Umverteilung des Meeres
8. Silvia Neubauer: Das magische Herz
9. Eichloff, Wolfgang : An der Klagemauer



alle Friedenstexte, alphabetisch nach Autoren

Repost 0
Published by Slov ant Gali
Kommentiere diesen Post
3. September 2008 3 03 /09 /September /2008 07:20

"Ich will nur gegen deutsche Kriegbeteiligungen stimmen - nicht über Texte entscheiden"


Die in den letzten 30 Tagen am meisten gewählten Texte:


1.  Isabelle Leitloff: Liebe überlebt Krieg
 

2..   Robert Göbel: Die Umarmung 

3.
     Siegfried Modrach: Kollateralschaden 




4.
    Brigitta Weiss: Kassandra 
5.    Hanna Fleiss: Deutsche Arbeiterfrau 1936-1945 
6.    Slov ant Gali: Heckler & Koch

7.    Ursula Gressmann: Am Ende der Welt 
8.    Sandy Green: Der Sieg 
9.    Feindler, Michael: Der Friedensplan 
 


10.   Büker, Dieter. Die Taufe 
11.   Pia Biundo: Lied
12.   Müncheberg, Hans, Deutsche Wiederbewaffnung 
13.   Heinrich Beindorf: Mit der Waffe 
14.   Richard G. Richter: Tornados
15.   Kneip, Matthias: Kriegs Gesicht 
16.  Moschke, Vera Bomben und Granaten...
17.   David Damm: Park des Friedens  
18.   Stemmle, Rolf: Umgedacht 
19.   Eichloff, Wolfgang : An der Klagemauer
 


alle Friedenstexte, alphabetisch nach Autoren sortiert



Jeder Autor kann zwar so viele Texte als Friedenstexte präsentieren wie er möchte, aber in die Wertung "Friedenstext des Monats" geht jeweils nur einer ein.

* Der Friedenstext des Monats August wird nun nur noch in Liste 2 oder 3 berücksichtigt

Repost 0
Published by Slov ant Gali
Kommentiere diesen Post
2. September 2008 2 02 /09 /September /2008 11:02

"Ich will nur gegen deutsche Kriegbeteiligungen stimmen - nicht über Texte entscheiden"


Liste 1
Die in den letzten 30 Tagen am meisten gewählten Texte:
(ohne Friedenstext Vormonat und mit nur 1 Text pro Autor)

1.  Isabelle Leitloff: Liebe überlebt Krieg
 

2..   Robert Göbel: Die Umarmung 

3.
     Siegfried Modrach: Kollateralschaden 



4.
    Brigitta Weiss: Kassandra 
5.    Hanna Fleiss: Deutsche Arbeiterfrau 1936-1945 
6.    Slov ant Gali: Heckler & Koch


7.    Ursula Gressmann: Am Ende der Welt 
8.    Feindler, Michael: Der Friedensplan 
9.   Sandy Green: Der Sieg 
 

10.   Büker, Dieter. Die Taufe 
11.   Müncheberg, Hans, Deutsche Wiederbewaffnung 
12.   Pia Biundo: Lied

Liste 2
Die in den letzten 7 Tagen am meisten gewählten Texte (ohne Liste1):

1.  Achim Amme: Frohe Botschaft   

2.  Ursula Gressmann: Endzeit

3.  Slov ant Gali: hätte Deutschland gesiegt



4.  Gunda Jaron:
Sein Brief
5.  Slov ant Gali: Ins Bild gelaufen
6.  Ernst-Edmund Keil: unvergessen

7.  Sandy Green: Südwind überm Land
8.  Ursula Gressmann Kriegsgräber
9.  Richard G. Richter: Held Nr. 28  

Li
ste 3
Die gestern am meisten gewählten Texte (ohne Liste 1 und 2):



1. Slov ant Gali: Gebet

 
2. Symphonie: Im Stadtpark


3. Cranch Bahr: Erfüllte Wünsche


4. Silvia Neubauer: Das magische Herz
5. Mayer, Albert M. Waffenverbotszone
6. Richard G. Richter: Berufswahl

7. Slov ant Gali: 6. August, 5.45 Uhr
8. Thomas Pielke: Vietnam
9. Matthias Kneip: Kriegs Gesicht



alle Friedenstexte, alphabetisch nach Autoren

Repost 0
Published by Slov ant Gali
Kommentiere diesen Post
2. September 2008 2 02 /09 /September /2008 06:30
"Ich will nur gegen deutsche Kriegbeteiligungen stimmen - nicht über Texte entscheiden"


Die in den letzten 30 Tagen am meisten gewählten Texte:


1.  Isabelle Leitloff: Liebe überlebt Krieg
 

2..   Robert Göbel: Die Umarmung 

3.
     Siegfried Modrach: Kollateralschaden 




4.
    Brigitta Weiss: Kassandra 
5.    Hanna Fleiss: Deutsche Arbeiterfrau 1936-1945 
6.    Slov ant Gali: Heckler & Koch

7.    Ursula Gressmann: Am Ende der Welt 
8.    Feindler, Michael: Der Friedensplan 
9.   Sandy Green: Der Sieg 
 


10.   Büker, Dieter. Die Taufe 
11.   Müncheberg, Hans, Deutsche Wiederbewaffnung 
12.   Pia Biundo: Lied
13.   Kneip, Matthias: Kriegs Gesicht 
14.  Heinrich Beindorf: Mit der Waffe 
15.   Stemmle, Rolf: Umgedacht 
16.   David Damm: Park des Friedens  
17.   Richard G. Richter: Tornados
18.   Moschke, Vera Bomben und Granaten...



19.   Mario Tomašegovic: Das Leben riecht nach Meer (Prosa)
20.   Christine Hettich: Der Preis des Friedens
21.   Kurt May: Barbaren  


alle Friedenstexte, alphabetisch nach Autoren sortiert



Jeder Autor kann zwar so viele Texte als Friedenstexte präsentieren wie er möchte, aber in die Wertung "Friedenstext des Monats" geht jeweils nur einer ein.

* Der Friedenstext des Monats August wird nun nur noch in Liste 2 oder 3 berücksichtigt
Repost 0
Published by Slov ant Gali
Kommentiere diesen Post
1. September 2008 1 01 /09 /September /2008 13:08

Liebe Freundinnen und Freunde,


Euer Forum ist ein Angebot für alle jene, die ihren friedenspolitischen Überlegungen einen schreibend-künstlerischen Ausdruck geben wollen. Ich halte das für extrem wichtig, weil es die Buntheit und Vielfältigkeit der Friedensbewegung bereichert.
Da ich selbst als Journalistin tätig bin, weiß ich aus eigener Erfahrung, wie sich die eigenen Gedanken beim Schreiben schärfen. Das Schreiben schärft unsere Empathie mit den Opfern von Krieg und Gewalt, und es kann uns auch dazu helfen, politisch noch schärfer zu sehen. Ich wünsche mir außerdem, dass auch das Lesen der auf Eurer Seite eingestellten Texte vielen Menschen wichtige Denkanstöße vermittelt. ...

... weiter zum vollständigen Text des Grußworts;

... weiter zum Voten gegen deutsche Kriegsbeteiligungen und für Friedenstexte

Repost 0
Published by Slov ant Gali
Kommentiere diesen Post
1. September 2008 1 01 /09 /September /2008 11:07

"Ich will nur gegen deutsche Kriegbeteiligungen stimmen - nicht über Texte entscheiden"


Liste 1
Die in den letzten 30 Tagen am meisten gewählten Texte:



1.  Achim Amme: Frohe Botschaft   
 

2..  Isabelle Leitloff: Liebe überlebt Krieg 

3.
     Robert Göbel: Die Umarmung 



4.
   Siegfried Modrach: Kollateralschaden 
5.   Brigitta Weiss: Kassandra 
6.    Hanna Fleiss: Deutsche Arbeiterfrau 1936-1945 


7.   Slov ant Gali: Heckler & Koch 
8.   Feindler, Michael: Der Friedensplan 
9.  Ursula Gressmann: Am Ende der Welt 
 


10.   Büker, Dieter. Die Taufe 
11.   Sandy Green: Der Sieg 
12.   Müncheberg, Hans, Deutsche Wiederbewaffnung 

Liste 2
Die in den letzten 7 Tagen am meisten gewählten Texte (ohne Liste1):

1.  Ursula Gressmann: Endzeit

2.  Ursula Gressmann Kriegsgräber

3.  Sandy Green: Südwind überm Land

4.  Slov ant Gali: Ins Bild gelaufen
5.  Ralph Kluge: Brief an die Menschheit
6.  Slov ant Gali: wen der bumerang trifft

7.  HEL Huttens WIEDERGANG
8.  Hanna Fleiß: Hiroshima
9.  Gunda Jaron: Sein Brief



Liste 3
Die gestern am meisten gewählten Texte (ohne Liste 1 und 2):



1. Cranch Bahr: Erfüllte Wünsche

 
2. Ilona Walger. Wenn Frieden herrscht


3. Slov ant Gali: Wenn Deutschland gesiegt hätte



4. Symphonie: Im Stadtpark
5. Richard G. Richter: Berufswahl
6. Harry Flügge: Jeder kann Frieden schaffen


7. Elisabeth Monsig: Eine gesicherte Zukunft in Deutschland?
8.Ernst-Edmund Keil: unvergessen
9. Richard G. Richter: Held Nr. 28



alle Friedenstexte, alphabetisch nach Autoren

Repost 0
Published by Slov ant Gali
Kommentiere diesen Post
1. September 2008 1 01 /09 /September /2008 06:49
"Ich will nur gegen deutsche Kriegbeteiligungen stimmen - nicht über Texte entscheiden"


Die in den letzten 30 Tagen am meisten gewählten Texte:


1.  Achim Amme: Frohe Botschaft  (148) * 
 

2..  Isabelle Leitloff: Liebe überlebt Krieg (143)

3.
     Robert Göbel: Die Umarmung (87)



4.
   Siegfried Modrach: Kollateralschaden 
5.   Brigitta Weiss: Kassandra 
6.    Hanna Fleiss: Deutsche Arbeiterfrau 1936-1945 


7.   Slov ant Gali: Heckler & Koch 
8.   Feindler, Michael: Der Friedensplan 
9.  Ursula Gressmann: Am Ende der Welt 
 


10.   Büker, Dieter. Die Taufe 
11.   Sandy Green: Der Sieg 
12.   Müncheberg, Hans, Deutsche Wiederbewaffnung 
13.   Kneip, Matthias: Kriegs Gesicht 
14.  Stemmle, Rolf: Umgedacht 
15.   David Damm: Park des Friedens  
16.   Pia Biundo: Lied
17.   Heinrich Beindorf: Mit der Waffe 
18.  Richard G. Richter: Tornados


19.  Moschke, Vera Bomben und Granaten...
20.  Kurt May: Barbaren 
21.  Mario Tomašegovic: Das Leben riecht nach Meer (Prosa).   
22.  Christine Hettich: Der Preis des Friedens


alle Friedenstexte, alphabetisch nach Autoren sortiert



Jeder Autor kann zwar so viele Texte als Friedenstexte präsentieren wie er möchte, aber in die Wertung "Friedenstext des Monats" geht jeweils nur einer ein.

* (= Friedenstext des Monats August - Wird nun nur noch in Liste 2 oder 3 berücksichtigt,  da nicht an allen Tagen dabei, wird für einen Monatshöchststimmenwert weiter gezählt)
Repost 0
Published by Slov ant Gali
Kommentiere diesen Post
1. September 2008 1 01 /09 /September /2008 00:00

 

Es gibt sehr viele Gründe weshalb Menschen gegen Kriege protestieren

 

 

Ich z.B. habe durch den 2.Weltkrieg alles andere als eine schöne Jugend gehabt.

 

 

Mein Stiefvater und meine drei Brüder, alle gleich Ende 1939 nach Kriegsbeginn

 

 

 zur faschistischen Wehrmacht eingezogen! Mutter, mit mir und meiner Schwester alleine

 

 

, dabei täglich in der Zeitung die Todesnachrichten:  Gefallen für Führer Volk und Vaterland

 

 

die Ängste um unsere vier Männer belasteten uns ständig. Dazu kamen die Entbehrungen,

 

 

es fehlte nicht nur an Nahrung, Kleidung, Wäsche, Dinge des täglichen Bedarfs und Kultur.

 

 

Jährlich gab es eine Kleiderkarte mit 100 Punkten, reichte gerade für einen Mantel

 

 

 Unterwäsche oder Kleidung war dann für ein Jahr passe’  ,selbst Nähgarn

 

 

und „Damenbinden“ bekam man  nur auf Karte.

 

 

Mit den Eintrittskarten zum Opernhaus  standen wir vor diesen Trümmern.

 

 

Der größte Teil von Gaststätten und Cafe' s war mit Brettern vernagelt

 

 

und mit einem Hinweis versehen: "Wegen Einberufung geschlossen"

 

 

Strengste Kontrolle galt der Verdunkelung das setzte voraus, daß es keine

 

 

Straßenbeleuchtung gab, alle Fenster mußten schwarz abgedichtet sein.

 

 

Die Großstadt Köln glich abends einem Friedhof. Ein selten gewordener Kinobesuch endete

 

 

im Luftschutzbunker. Immer Panik, bei Fliegeralarm, einen Schutzraum zu erreichen,

 

 

wo innerhalb von 3 Tagen in Köln alleine 30 000 Tote , zerrissen oder verbrannt waren.

 

 

Darunter meine Tante Käthe  mit ihrem Baby in einem 5geschossigen Haus

 

 

 im Keller, durch eine Bombe von einem Stahlträger erschlagen. So sah das Ende dieses wahnsinnigen Krieges aus: Meine Jugendliebe gefallen,  mein Bruder Klemens im Gefangenenlager

 

 

an Fleckfieber gestorben, mein Bruder Ferdi verschollen, mein Bruder Hans, der nach einer Verwundung in Polen dann noch an die Westfront sollte,  haben wir monatelang bis zum Ende

 

 

des Krieges unter fürchterlichen Ängsten im Keller versteckt, der dann noch in amerikanische.

 

 

 Gefangenschaft mußte und wenig später an seiner Verwundung mit 34 Jahren starb, mein Onkel Christian verschollen, mein Onkel Johann auf dem Rücktransport aus der Gefangenschaft

 

 

im Waggon verendet und unzählige Schulkameraden und Bekannte.verschwunden.

 

 

Muß ich nun noch erklären , warum ich Rüstungsbosse und Kriegstreiber hasse?

 

 

Auch die, die verantwortungslos Aggressionskriege befürworten , für Kriegsbeteiligung stimmen

 

 

Ich würde sie lieber alle eingesperrt sehen, damit die Menschheit vor ihnen geschützt wäre!

 

Elisabeth Monsig  (geb.01.01.1924)

Repost 0
Published by Slov ant Gali
Kommentiere diesen Post
31. August 2008 7 31 /08 /August /2008 10:14

"Ich will nur gegen deutsche Kriegbeteiligungen stimmen - nicht über Texte entscheiden"


Liste 1
Die in den letzten 30 Tagen am meisten gewählten Texte:


1.   Isabelle Leitloff: Liebe überlebt Krieg 



2..  Achim Amme: Frohe Botschaft 

3.
     Robert Göbel: Die Umarmung 



4.
   Siegfried Modrach: Kollateralschaden 
5.   Brigitta Weiss: Kassandra 
6.    Hanna Fleiss: Deutsche Arbeiterfrau 1936-1945 


7.   Slov ant Gali: Heckler & Koch 
8.   Feindler, Michael: Der Friedensplan 
9.  Ursula Gressmann: Am Ende der Welt 
 


10.   Büker, Dieter. Die Taufe 
11.   Sandy Green: Der Sieg 
12.   Müncheberg, Hans, Deutsche Wiederbewaffnung 

Liste 2
Die in den letzten 7 Tagen am meisten gewählten Texte (ohne Liste1):

1.  Ursula Gressmann: Endzeit

2.  Ursula Gressmann Kriegsgräber

3.  Slov ant Gali: wen der bumerang trifft


4.  Ralph Kluge: Brief an die Menschheit
5.  Sandy Green: Südwind überm Land
6.  Wolfgang Reuter: Die Fabel vom Lauch und den Rosen

7.  Slov ant Gali: Ins Bild gelaufen
8.  HEL Huttens WIEDERGANG
9.  Richard G. Richter: Haltet sie auf!

Liste 3
Die gestern am meisten gewählten Texte (ohne Liste 1 und 2):



1.Richard G. Richter: Held Nr. 28
 
2. Elisabeth Monsig: Eine gesicherte Zukunft in Deutschland?

3. Richard G. Richter: Berufswahl


4. Richard G. Richter: Bedenklichkeiten
5. Slov ant Gali: Wenn Deutschland gesiegt hätte
6. Gunda Jaron: Sein Brief


7. Jürgen Polinske: Ein ureigner Duft
8. Rolf Stemmle: Umgedacht
9. Ilona Walger. Wenn Frieden herrscht



alle Friedenstexte, alphabetisch nach Autoren

Repost 0
Published by Slov ant Gali
Kommentiere diesen Post